MELANIE C veröffentlicht Musikvideo zur neuen Single "Blame It On Me"

Fotocredit: Conor Clinch

Melanie C veröffentlicht heute die brandneue Single 'Blame It On Me'. Sie knüpft damit an den Erfolg ihres neuesten Titels 'Who I Am' an, der bei iTunes in ganz Europa, Südamerika und Großbritannien die Top 10 stürmte. Es folgten Live-Sets aus ihrem Homestudio - von „The Late Late Show“ mit James Corden über „The One Show“ der BBC 1 bis hin zu einem „specialist-mix“ für das i-D Magazine.

Darüber hinaus war Melanie C während des Lockdowns damit beschäftigt, ihrem kommenden Studioalbum den letzten Schliff zu geben, in das sie ab heute mit der euphorischen zweiten Single "Blame It On Me" einen weiteren Einblick gewährt. Außerdem hat sie Fans auf der ganzen Welt in
einer Reihe von Live-Streams unter Quarantäne zusammengebracht, unter anderem mit Q&As zum Thema der körperlichen und geistigen Gesundheit, zur nächsten Generation von Girl Power (siehe ein Gespräch mit Rina Sawayama für das Crack-Magazin) – teilweise mit einigen bekannten
Gesichtern wie Melanie B, Glynn Fussell vom Sink The Pink-Kollektiv und ihr langjähriger Songwriting-Partner Biff Stannard, mit dem sie auch ‚Who I Am‘ geschrieben hat..

„Blame It On Me" ist ein weiterer moderner Pop-Banger von Melanie C. Sie adressiert das „toxische“ in einer Beziehung in einer lebenslangen Liebe zu Disco und elektronischer Musik und die manchmal endlos erscheinende Reise, auf die man sich begeben muss, um für sich selbst einzustehen. Es ist die perfekte Fortsetzung der Hymne "Who I Am", die die Macht der
Verletzlichkeit einfängt und deren Musikvideo Melanie auch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von "Sporty Spice" erkunden lässt.

2020 kehrt Melanie C. auf die Solo-Pop-Bühnen zurück, und zwar zu ihren eigenen, unmissverständlichen Bedingungen. Als wichtige Stimme im modernen Diskurs über Depressionen, Body Positivity und die LGBTQ-Gemeinschaft war ihr bahnbrechender Einfluss wohl noch nie so offensichtlich wie heute. Ob sie ihrer Freundin Billie Eilish einen BRIT Award überreicht, sich von einer Ikone wie Joe Goddard remixen lässt oder über ihren bisherigen Weg auf einer kürzlich erschienenen Folge von Desert Island Discs spricht.

Die neue Single 'Blame It On Me' entwickelt ihren Sound ebenso weiter, wie sie Melanie zu ihren Wurzeln zurückblicken lässt: Schließlich wurde sie nicht nur in der größten Girl-Band der Welt groß, sondern auch in der
Club-Kultur rund um ihre Kindheit in Widnes (wo sie sich davonschlich und den Prodigy-Raves beiwohnte).

Mit über 100 Millionen verkauften Tonträgern und mehreren BRIT-, Ivor-, Billboardund Olivier-Awards fühlt sich ihr bevorstehendes Album dennoch wie neues, sichereres Terrain für Melanie C an - und ein glorreiches neues Kapitel für Girl Power.

Quelle: Guerilla Music GmbH
Fotocredit: Conor Clinch

 
 

 

Zurück